Hallo Kneipenretter*innen.

Was war das letzte Wochenende doch absurd. Stell dir vor, die Nummer 1 von Berlin wird Derbysieger und keiner darf ins Stadion.

Dieser Umstand allein ist schon unerträglich. Einzig und allein von der Vorstellung zu toppen, „du willst auch noch im nächsten Jahr deine Herthakneipe besuchen, doch sie ist nicht mehr da.“ Da wo heute noch Hertha Fans aus aller Welt auf unseren Herzensclub anstoßen könnten, kann morgen schon ein Latte-Macchiato-Verkauf mit Baumwolldesigner-Hosen aus recycelten Jutesäcken einziehen.

Lustig? Nee! Die Bedrohung ist greifbar.

Wir haben es ein Stück weit selbst in der Hand, dafür zu sorgen, dass auch übermorgen die Gewerbestruktur in unserer Stadt nicht weiter zu einer Mono“kultur“ verkommt. 

Machen wir uns nichts vor, selbst die Kneipen, die bereits wieder geöffnet haben, sind von der Insolvenz bedroht. Da hilft auch die Öffnung aller Kneipen zum 02.06.2020 relativ wenig. Der „Aderlass“ in den letzten Monaten war einfach zu groß. Ganz zu schweigen von den Raucherkneipen, die die ganze Zeit geschlossen bleiben mussten.

Fußball ohne Fans ist schon brutal genug. Wir haben (hoffentlich nur temporär) mit dem Zuschauer-Ausschluss ein Stück unserer Fanidentität verloren. Unseren Kneipenwirten droht hingegen der Verlust der Existenzgrundlage.

Wir werden weiterhin nicht tatenlos zusehen. Gemeinsam mit euch werden wir alles dafür tun, dass unsere blauweißen Kneipen überleben.

Hertha-Fan zu sein ist eben mehr, als nur das Tragen eines Schals und das Gucken von Spielen.

Es ist Leidenschaft, gepaart mit einem großen Herzen.

An unserem letzten virtuellen Spieltag-Stammtisch konnten wir das „Olympia-Eck“ am Olympiastadion unterstützen. Knapp 1.400 € sind diesmal innerhalb von 2 Tagen zusammengekommen. Herzlichen Dank an alle Spenderinnen und Spender.

Wir haben den Betrag für das „Olympia-Eck“ wieder einmal Dank eurer Mithilfe auf 1.892 € aufstocken können. Dies ist uns möglich, da wir neben den Einnahmen aus dem T-Shirt Verkauf auch aus unserer Bierdeckel- und Stickeraktion weitere Spenden erhalten.

Insgesamt konnten so – alleine durch eure Direktspenden an die Kneipen – an den letzten acht „Spieltagen“ 16.001,22 € an die Herthakneipen ausgezahlt werden. Es kam zusätzlich die Aufstockung auf 1.892 € hinzu.

Dank an alle Herthanerinnen und Herthaner sowie alle anderen Freunde unserer Aktion. Das ist fantastisch!

Wir machen weiter!

Diesmal war Benny aus dem „Olympia-Eck “ unser „Glückself“ und bestimmte per Losentscheid die nächste Kneipe für unseren vorletzten Spieltag. Benny schickt uns quer durch die Stadt – nach Tempelhof in die Friedrich-Wilhelm-Straße 67 in 12103 Berlin, genauer zum „Vereins-Eck 67“.

Die Kneipe betreibt Kemi seit 8 Jahren und genauso lange ist sie auch ein Treffpunkt und gastronomisches Zentrum vieler Hertha-Fans. Das Vereinseck ist eine der Kneipen, die bis zum Schluss nicht öffnen durften!

Der virtuelle Stammtisch findet am Sonnabend ab 17:30 Uhr statt. Freut euch also auf eine feucht-fröhliche Nachbesprechung des Beginns einer neuen sportlichen Ära unter Bruno Labbadia.

Ein paar Hinweise zum virtuellen Stammtisch findet ihr hier. Das Passwort ist diesmal das Jahr unseres letzten Aufstiegs in die 1. Bundesliga.

Wir bitten euch, unterstützt uns auch diesmal wieder, damit wir mit euch gemeinsam dafür Sorge tragen können, dass wir uns auch nach Corona bei einem Kaltgetränk in angenehmer Kneipen-Atmosphäre treffen können, um mit Hertha- Fans gemeinsam zu leiden und zu feiern.

Und bitte rührt weiterhin für uns die Werbetrommel, berichtet in eurem Umfeld von unserer Aktion und helft uns, dass wir auch für das vorletzte Lokal unserer Aktion Herthakneipe ein tolles Ergebnis erzielen!

Wir können es nicht oft genug sagen: Wir sind verdammt stolz auf euch alle.

Ha Ho He!

Hier geht es zum PayPal Link.

Oder Direktüberweisung an:

Ekrem Kelmendi

IBAN: DE80 3601 0043 0830 6634 34

Verwendungszweck: Aktion Herthakneipe

This website uses cookies

We inform you that this site uses own, technical and third parties cookies to make sure our web page is user-friendly and to guarantee a high functionality of the webpage. By continuing to browse this website, you declare to accept the use of cookies.